Diesen Renault 20 kaufte ich in der Absicht, als Ersatzteillager für meinen roten herzuhalten. Doch als ich begann ihn „auszuwaiden", bemerkte ich schnell, dass seine Substanz wesentlich besser war als beim roten. Ich entschied den roten so lange zu fahren, wie es ging und den silbernen fertig zu machen. Innerhalb von zwei Jahren müsste das zu schaffen sein; so meine Planung. Später verwarf ich diese Planung; allerdings legte ich sie jedoch (noch) nicht ad Acta.

Ein Beulenschaden auf der linken Seite wurde nicht besonders gut behoben. Die hintere Türe wurde durch eine gebrauchte ersetzt und überlackiert. Sie war jedoch ziemlich marode, sodass sie ersetzt werden muss.
Rechts unten, der Blick in den leeren Innenraum. Lediglich der Federteller am Kofferraumboden links muss saniert werden. Bis auf den unteren Teil des Rahmens, am Heckblech, wo die Gummidichtung aufgesteckt ist, ist der gesamte Heckklappenbereich und Kofferraum rostfrei. Ein sehr gutes Zeichen!
Der Schwellerbereich ist absolut rostfrei und der Motor - was ich nur von diesem alten Zwanziger kenne - nicht verölt sondern trocken!

Ende 2012 habe ich nach langem Überlegen entschieden, dieses Fahrzeug nicht mehr selbst aufzubauen. Eine Restaurierung lohnt sich in jedem Fall. Und im Juni 2013 wird es zudem "H-fähig". Und so freute ich mich, dass es im Mai 2013 schließlich einen neuen Besitzer gefunden hat, der es wieder aufbauen möchte.
Die fehlende Türe hl ersetzt, kurz an die Batterie angeschlossen, um die vorderen Fensterheber zu betätigen, und der 20TX ist fertig zum Abholen. Adieu Dicker, jahrelange Freude und allzeit eine beulenfreie Fahrt, wünsche ich dem neuen Besitzer !
Durch klicken in das Bild unten galangt man zu einem Bildbericht unter Aktivitäten 2013.

Steckbrief:
Modell: Renault 20 TX Automatic
Erstzulassung: 16.06.1983
Typ-Nr.: R1279
Typ-Schlüssel: 386
Hubraum: 2.150 cm³ / 4 Zylinder
Leistung: 85kW/116PS
Sonderausstattung: Metalleffekt-Lackierung „Apollo Metall Nr. 479/490", Radio und 2. Außenspiegel, AHK*, verstärkte Federn hinten*
Innenausstattung: dkl.-blaues Armaturenbrett, Velourssitze in dkl.-blau, Stoff Nr. 0A
Neupreis des FZG: 27.540,- DM (14.081,- Euro) -ohne *-, im Nov. 2000 aus Privatbesitz gekauft.
Besitzer:
1. Besitzer => Ein Herr, geb. 1922, von Juni 1983 - Aug. 1989
2. Besitzer => Ein Herr, geb. 1929, von Okt. 1989 - März 2000
3. Besitzer => Ein Herr, geb. 1964, von März - Nov. 2000
4. Besitzer => R. d.e Al.m.ei.da, Nov. 2000 - Mai 2013

5. Besitzer => Ein Herr, geb. 1977, seit Mai 2013


<< zurück
weiter zum nächsten >>