Diese französische Serie erscheint in regelmäßigen Abständen, jeweils inkl. eines Modells des Fahrzeuges , das thematisiert wird.
Bei dem links unten abgebildeten Wagen (gelb) handelt es sich noch um einen Prototypen aus dem Jahr 1973/74 (keine Typenbezeichnung auf der Heckklappe sowie in der Mitte ungelochte Felgen).
Wenn man ganz genau hinschaut, der Dreißiger auf dem Titelbild oben (ebenfalls ein Prototyp) hat eine etwas größere Rhombe im Kühlergrill, als der Serien-Dreißiger (s. Frontbild darunter).

Die Rückkehr der 6 Zylinder. Weiter heißt es u.a.: „Die Jahre 1975 -85 waren stark von Inflation geprägt. Das war genau der Zeitraum, in dem der Renault 30 vorgestellt wurde." Innerhalb von neun Jahren stieg der Preis von 37.500 FF (1975) um 272% auf 102.200 FF (1984) für die jeweiligen Toppmodelle 30TS (´75) und 30TX (´84). Ein R30 sei 1975 dreimal so teuer gewesen wie ein R4.
In Deutschland war der Preisanstieg nicht ganz so gewaltig. Er betrug hier in neun Jahren „nur" etwa 67%.

<< zurück/retour zur Übersicht-Magazine